José Carreras Gala

Auftraggeber:

New Berlin Konzerte GmbH

PM Dienstleistung:

Planung und Durchführung der Fachbereiche Technische Leitung, Ton-, Lichttechnik, Bühnen-, Traversenbau

Gala von José Carreras am 08.11.2013:

José Carreras - einer der herausragenden Opern-Sänger unserer Zeit! Der spanische Tenor begeistert mit seiner unverwechselbaren Stimme und lässt mit seinen großen Auftritten nicht nur die Herzen von Klassikliebhabern höher schlagen. Mit dem Gesangstrio „Die drei Tenöre“ wurde Carreras (* 1946) neben Luciano Pavarotti (1935–2007) und Plácido Domingo (* 1941) weltbekannt. Hervorzuheben ist das erste gemeinsame Konzert in den römischen Caracalla-Thermen anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 sowie die drei weiteren Auftritte bei den folgenden FIFA World Cups in Los Angeles, Paris und Yokohama. Mittlerweile ist José Carreras, der eigentlich Josep Carreras heißt, als Solo-Künstler unterwegs und füllt immer noch große Hallen und ganze Arenen. Die Hingabe zur Musik entfaltete sich bei José Carreras bereits in frühen Jahren. Obwohl er am Anfang der 1960er Jahre ein Chemie-Studium begann, wechselte er 1963 zum Gesangsstudium an die Conservatori Superior de Música in Barcelona. Nach seinem musikalischem Debüt im Jahr 1970 in seiner Heimatstadt ging seine Karriere kontinuierlich bergauf. 1971 gewann er den Verdi-Wettbewerb in Busseto, wurde an der Madrider Oper engagiert und debütierte mit der spanischen Sopranistin Montserrat Caballé in London. Ab 1972 führten ihn zahlreiche Gastspiele u.a. an die Oper von Chicago, die Wiener Staatsoper und die New York City Opera. Aufgrund seines internationalen Durchbruchs als hochbegabter Tenor folgten weitere Auftritte in San Francisco, Salzburg, Hamburg, München, Brüssel und London. Nach seinen diversen Erfolgen und seiner legendären Zeit mit den drei Tenören gab Carreras im Mai 2009 seinen Rückzug von den großen Opernbühnen bekannt. Er stellte aber von Anfang klar, dass er weiterhin singen und Konzerte geben würde.

Zum Seitenanfang