Soul im Hafen

Auftraggeber:

A.S.S. Concert & Promotion GmbH

PM Dienstleistung:

Unterstützung für die Abschnitte Planung und Durchführung für die Fachbereiche Technische Leitung, Ton-, Lichttechnik

Am 29. August 2015 fiel zum zweiten Mal der Startschuss für das Festival "Soul im Hafen“. Dieses Jahr nicht mehr auf dem Dockville-Gelände in Wilhelmsburg, sondern in einer neuen Location: im Mehr! Theater am Großmarkt. Das denkmalgeschütze Theater ganz nah an der Hafencity, in dem bis zu 3.500 Besucher auf Steh- und Sitzplätzen Konzerte, Musicals und Theatervorführungen genießen können, hatte erst im März seine große Eröffnung gefeiert. Bei wunderschöner Kulisse und tollem Sommerwetter wurden die Besucher des generationsübergreifenden Festivals durch die groovigen Beats der DJs am Open-Air-DJ-Pult auf dem Theatervorplatz mit Sonne und Soul perfekt auf das tolle Line-up eingestimmt. Auch alle kulinarischen Feinschmecker kamen hier an den diversen Foodtrucks u.a. mit Burgern, Wraps und Süßkartoffel Pommes auf ihre Kosten. Künstlerisches zu bestaunen gab es auf dem angrenzenden Soul- und Vintage Markt. Genauso wie im letzten Jahr konnten sich die Besucher wieder über viele hochkarätige Acts freuen. Der Headliner war das 1998 in Australien gegründete John Butler Trio. Vor einigen Jahren spielte John Butler noch auf der Straße, mittlerweile wird sein benanntes Musiktrio weltweit für ihre avangate Mischung aus Rhythm’n’Blues, Folkpop und Roots Rock geliebt. Neben dem John Butler Trio standen noch die Hip Hop-Blaskapelle Moop Mama, die zu zehnt ihre energetische Mischung aus Urban Brass und deutschem Rap präsentierten, die Newcomer Malky aus Leipzig mit Soulsänger Daniel Stoyanov und Keyboarder Michael Vajna und die deutsche Soullawine Flo Mega & The Ruffcats auf der Bühne. Jeder der nach den tollen Auftritten noch Lust und vor allem Energie hatte, konnte im Mojo Club mit DJ Clingony, Hein Boogie und Naughty NMix noch bis spät in die Nacht feinste Musik genießen.

Zum Seitenanfang