Till Brönner CD Release

Auftraggeber:

Sony Music Entertainment Germany GmbH

PM Dienstleistung:

Durchführung der Beschallung, Beleuchtung, Bühnenbau und Bereitstellung der Backline sowie Recording des Konzertes.

Am 30.10.2017 stellte der deutsche Jazzkünstler Till Brönner sein neues Album "The Good Life" in der Hamburger Elbphilharmonie vor.

Neben seinem einzigartigen Trompetenspiel präsentierte sich Till Brönner bei dem Konzert im großen Saal des hanseatischen Konzerthauses auch als Sänger. Begleitet wurde er von den Musikern, die auch mit ihm die Cd einspielten: Christian von Kaphengst (Bass), David Haynes (Drums), Jasper Soffers (Piano) und Magnus Lindgren (Saxophon).

Als musikalischer Gast des Abends kam die Hamburger Sängerin Anna Depenbusch auf die Bühne, die einen eigenen Song und ein Lied von Ella Fitzgerald performte. Neben leisen und einfühlsamen Tönen des Startrompeters bekam das Publikum auch brasilianische Rhythmen und Versionen aktueller Titel wie „Happy“ von Pharrell Williams zu hören. Begeistert zeigten sich die Gäste des Konzertes auch von einem Schlagzeugsolo von David Haynes.

Das vorgestellte Album „The Good Life“ umfasst 13 Titel, ist inspiriert von amerikanischen Broadway-Komponisten und enthält auch neue Arrangements von bekannten Songs u.a von Billie Holiday, Nat King Cole oder Frank Sinatra. Zwei der Songs hat das künstlerische Multitalent Brönner selbst verfasst und auf acht Titeln ist der Jazzkünstler auch als Sänger zu hören.

Nicht nur das deutsche Publikum schätzt Till Brönners Qualitäten als Musiker, Komponist und Fotograf. Der gebürtige Viersener ist auch international bekannt und gefragt, so spielte er zum Beispiel als einziger Deutscher beim International Jazz Day im Weißen Haus für Barack Obama.

Zum Seitenanfang